• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Personalwechsel bei den "Frankenrüben"

Am 16. März 2018 verabschiedet sich Maria Heimbach - unter Berücksichtigung ihres Resturlaubes - in den wohlverdienten Ruhestand zum 1. April 2018. Die "Bergtheimerin" war seit 1. Januar 1993 die gute Seele im Verband.

Den Neubau und Umzug der Geschäftsstelle von Würzburg nach Eibelstadt 1994 hat sie mitorganisiert und mitvollzogen. Im täglichen Betrieb - u.a. mit Lieferrechtsangelegenheiten - blühte sie bei der Organisation von Lehrfahrten oder Maschinenvorführungen in der Gästebetreuung auf; sie sorgte auf eine angenehme Weise für ein hohes kulturelles und gesellschaftliches Niveau bei den Veranstaltungen.

Ihr exzellentes und verlässliches Wirken wurde 2014 mit der "Goldenen Zuckerrübe", der Ehrennadel von Verband und Südzucker, in Anhängerform gewürdigt.

Die "Frankenrüben" danken Maria Heimbach für ihren unermüdlichen Einsatz in über 25 Jahren. Wir wünschen einen langen, gesunden und neuen Lebensabschnitt im Ruhestand gemeinsam mit ihrem Mann.

Theresia Buchholz - neu beim VFZ

In die Position von Frau Heimbach wächst die Nachfolgerin Theresia Buchholz aus Gaukönigshofen seit 1. März 2018 hinein.

Die gelernte Fachfrau für Touristik- und Hotelmanagement kommt aus einen Winzerbetrieb in der Region und wird die Verbandsarbeit künftig halbtags unterstützen.

Für den Einstieg und die neuen Aufgaben wünschen wir viel Erfolg und hoffen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bild: links Theresia Buchholz (35), rechts Maria Heimbach (63)