• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Kampagne 2018/2019

Bei sommerlichen Temperaturen startete die Kampagne in Ochsenfurt am Donnerstag, den 20. September 2018 mit der Anfuhr. In der Nacht von Freitag auf Samstag begann dann das Werk mit der Verarbeitung. Nach derzeitiger Planung werden die fränkischen Rüben fast ausschließlich in Ochsenfurt verarbeitet. Nur die Biorüben (Warburg) und die Rüben aus den Gebieten Untermain (Offstein) und Eichstätt/Weißenburg (Rain) gehen auf Reisen. Die Rodebedingungen sind - nach kurzzeitiger Besserung - inzwischen wieder extrem trocken. Allen Beteiligten und letztendlich auch den Rodern wird alles abverlangt.

Kampagnezahlen 2018/2019
Tagesverarbeitung 13.170 t
Erdanhang 1,95 %
Loser Anteil 0,81 %
Gesamtabzug 2,86 %
Zuckergehalt 20,04 %
Kalium-Gehalt 38,96 mmol
Natrium-Gehalt 3,64 mmol
Amino-N-Gehalt 21,78 mmol
SMV 1,51 %