• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Blattkrankheiten-Monitoring

Mit der 10. Bonitur von dieser Woche endet das Blattkrankheiten-Monitoring 2017. Auf fast allen Monitoring-Schlägen ist die Bekämpfungsschwelle von aktuell 45 % deutlich überschritten. Eine Fungizidbehandlung ist zum jetzigen Zeitpunkt nur bei starkem Befall und auf Schlägen, die für einen späten Rodetermin vorgesehen sind, noch gerechtfertigt. Insofern sollte diese Bestände umgehend kontrolliert und ggf. mit 1,0 l/ha Rubric oder 0,6 l/ha Duett Ultra oder 1,0 l/ha Spyrale oder 1,0 l/ha Domark behandelt werden. Bei Folgebehandlungen ist auf einen Wirkstoffwechsel zu achten, d.h. keine Spritzfolgen mit nur einem Mittel bzw. Produkt. Späte Behandlungen im September sind nicht mehr wirtschaftlich.

Boniturergebnisse der 36. KW
Standort Summe Cerc. Ram. Mehlt. Rost Regen Behandl.
Frankenwinheim 62 62 0 0 0 9 22.08.
Scheßlitz 73 73 4 0 0 73 17.07.
Cadolzburg keine Bonitur wegen Hagel - 14 04.08.
Rodheim 96 96 0 0 0 17 01.08.
Wallmersbach 82 82 0 0 0 17 02.08.
Enheim 86 86 0 0 0 15 08.08.
Haßfurt 90 90 2 0 2 9 02.08.
Wolkshausen 63 62 0 0 7 10 16.08.
Seligenstadt 88 87 0 0 3 6 08.08.
Stadelhofen keine Bonitur 29.07.
Wenigumstadt 93 90 7 0 0 8 08.08.
Untermöckenlohe keine Bonitur 43 23.08.