• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Stand der Rüben am 31. Mai 2017

Die Rübenbestände präsentieren sich im Moment sehr gut. Zahlreiche Schläge schließen bereits die Reihen. Damit sind diese Bestände der sonst üblichen Entwicklung ca. 2 Wochen voraus.

Unkrautbekämpfung

Die diesjährige Herbizidsaison ist weitgehend abgeschlossen. Falls nicht, sollte die Abschlussbehandlung sobald wie möglich erfolgen. Rückblickend bleibt festzuhalten, dass die Herbizidbehandlungen in der Regel gut wirkten. Auf Schlägen mit größerem Unkrautpotential musste häufig eine Applikation mehr gefahren werden. 

Bor-Düngung

Der ideale Zeitpunkt für die Bor-Düngung ist jetzt zum Reihenschluss. Der Borbedarf sollte im Vorfeld über die EUF-Bodenuntersuchung ermittelt werden. Mit 3 kg/ha Solubor oder 3 l/ha Librel Bor oder 3 l/ha Lebosol Bor werden ca. 500 g/ha reines Bor ausgebracht. Die Wasseraufwandmenge sollte im Hinblick auf die Benetzung möglichst 400 l/ha betragen.

Ein Insektizid kann - sofern erforderlich - beigemischt werden.

Blattkrankheiten

Bisher sind in den Beständen noch keinerlei Blattkrankheiten aufgetreten. Der gemeinsame Warndienst mit der staatlichen Beratung erfolgt wieder rechtzeitig. Eine vorzeitige Fungizidbehandlung mit reduzierter Aufwandmenge verstößt gegen die Indikationszulassung und fördert den Aufbau von Wirkstoff-Resistenzen.