• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Unterstützung moderner Züchtung

Die Pflanzenzüchtung leistet einen enorm wichtigen Beitrag zur Entwicklung neuer Sorten, die sowohl auf die Ertrags- und Qualitätsansprüche der Landwirte als auch auf die Umwelt angepasst sind. Die Herausforderung der Zukunft ist, mit neuen Sorten Antworten auf die Folgen des Klimawandels, auf Schadinsekten oder Pilze zu liefern. Diese Anforderungen können unter anderem mit einer innovativen Pflanzenzüchtung unterstützt werden. Eine bedeutende Rolle spielen dabei die neuen Züchtungsmethoden. Sie erhöhen vor allem die Zielgenauigkeit und die Geschwindigkeit der Züchtung.

Aktuell verbieten Gesetz die Nutzung von neuen Züchtungsmethoden in der EU, da sie rechtlich mit künstlich erzeugten GVOs gleichgestellt wurden. Die Gesetze müssten dringend an die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Technologien angepasst werden. So können Pflanzen nicht genutzt werden, die durch diese Züchtungstechnologien entwickelt wurden und auch auf natürlichem Weg hätten entstehen können. 

Eine Bürgerinitiative, die von einer Gruppe junger Agrarwissenschaftler auf europäischer Ebene ins Leben gerufen wurde, will das nun ändern! In der Initiative geht es um die Veränderung der bestehenden EU-Richtlinien zugunsten der neuen Züchtungsmethoden. Zur Einleitung eines Gesetzgebungsverfahrens sind EU weit mindestens 1 Million elektronische Unterschriften notwendig.

Unterschriften können bis zum 25. Juli 2020 abgegeben werden.