• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Aussaat

Nachdem die ersten Rüben bereits um den 10. März gesät wurden, ist seit dieser Woche die Aussaat in Franken im vollen Gange. Glaubt man den Wetterbericht, ist bis Ende März eine vergleichsweise entspannte Rübenaussaat möglich. Bei der Saatbettbereitung ist auf eine flache und strukturerhaltende Bodenbearbeitung zu achten, d.h. Fahrgeschwindigkeit und Bodenbearbeitung sind entsprechend anzupassen. Die Saatbettbereitung gibt die Saattiefe vor, denn das Saatgut muss im unbearbeiteten Krumenbereich mit Kapillaranschluss nach unten abgelegt werden. Dies ist besonders bei längerer Trockenheit nach der Saat enorm wichtig! Ansonsten sind wieder "Etagenrüben" vorprogrammiert.

Saatgut-Überlagerung

Füllen Sie umgehend nach der Saat das Restsaatgut in den Originalkarton und kleben Sie diesen mit Isolierband zu. Bitte achten Sie darauf, dass grundsätzlich nicht mehr als das technische Restsaatgut anfällt. Die Lagerung muss dann in einem trockenen, kühlen Raum erfolgen. Entscheidend für die Keimfähigkeit des Saatgutes im nächsten Jahr ist, dass das Saatgut keine Feuchtigkeit zieht.