• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Das Saatgut 2022

In der Hauptbestellung Mitte des Jahres 2021 und der Restbestellung im Januar 2022 wurden für das diesjährige Anbaujahr insgesamt etwas über 21.800 Einheiten bestellt. Bei der Beizausstattung des Saatgutes standen Force 20 CS (10 g/U Tefluthrin) und RAMPART (7 g/U Pentiopyrat) zur Verfügung. Mit dem Insektizid Force 20 CS wird die Keimung und der Feldaufgang der Rüben abgesichert. Ab dem 2-Blattstadium der Rüben müssen dann die Bestände mit Gelbschalen kontrolliert werden. Das Fungizid RAMPART ersetzt das bisherige Produkt Vibrance SC und verhindert in erster Linie den Befall der jungen Rübenpflanzen mit Rhizoctonia solani.

Im "Grünen Blatt" den fränkischen Anbauhinweisen sind die wichtigsten Informationen zu Sorten, Schädlingen, Blattkrankheiten, Zwischenfrüchten und Unkrautbekämpfung enthalten. Die Grundlage dafür sind neutrale und regionale Versuchsergebnisse. Für die richtige Sortenwahl ist die standortspezifische Situation des Schlages entscheidend. Was ist mit Nematoden, SBR, Blattkrankheiten und ggf. weiteren Krankheiten oder Schädlingen. Danach gilt es - dem Standort angepasst - die Sorte auszuwählen.