• Eine Sähmaschine legt Samen die Zuckerrüben aus.
  • Nahaufnahme einer Zuckerrübe.

Stand der Rüben - 28. April 2020

Die Rübenbestände präsentieren sich sehr unterschiedlich. Neben schönen Beständen mit hohen Bestandesdichten warten auf vielen Schlägen die trockenliegenden Pillen nach wie vor auf den erlösenden Regen.

Unkrautbekämpfung

Die Unkrautbekämpfung gibt ausschließlich das Unkraut und nicht der Stand der Rüben vor. Besonders bei trockenen Bedingungen muss die Behandlung frühzeitig und regelmäßig gesetzt werden, da die nachhaltige Bodenwirkung ausbleibt und die Unkräuter sonst durchwachsen. Evtl. ist eine zusätzliche Applikation erforderlich.

Standardempfehlung bei Normalverunkrautung:

1,25-1,5 l/ha Betanal maxxPro + 1,3-2,0 l/ha Goltix Titan

Alternativ:

1,3 l/ha Belvedere Extra + 0,5 l/ha Hasten (Öl) + 1,0-1,5 l/ha Metafol

1,3 l/ha Belvedere Duo + Öl + GotixTitan/Metafol

2,0 l/ha Betasana Trio + Öl + GoltixTitan/Metafol

2,0 l/ha Betasana SC + 0,5 l/ha Ethofumesat + Öl + GoltixTitan/Metafol

Bei Amarant, Bingelkraut, Klettlabkraut und Vogelknöterich kann zusätzlich 25-30 g/ha Debut plus FHS beigemischt werden.

Distel- und Gräserbehandlung

Die Distel- und Ungräserbekämpfung erfolgt am besten separat 4 bis 5 Tage nach der Unkrautbehandlung mit voller Aufwandmenge des Herbizides.

Beim Gräserherbizid sollte im Hinblick auf das Resistenzmanagement auf einen Wirkstoffwechsel geachtet werden.

Die Distelbekämpfung ist bei warmen, wüchsigen Wetter unter Zugabe von Öl durchzuführen. 

Schädlinge

Gegenüber dem Vorjahr ist ein deutlich höheres Schädlingsaufkommen feststellbar. Die Schläge müssen regelmäßig kontrolliert werden!

Erdfloh:

typisch ist der Lochfraß - Schadschwelle bei 20 % geschädigter Blattfläche

Mittel: z.B. 75 ml/ha Karate Zeon oder 150 ml/ha Shock Down

 

Blattläuse:

30 % befallene Pflanzen bei der Schwarzen Bohnlaus

10 % befallene Pflanzen bei der Grünen Pfirsichblattlaus (schwer zu finden!)

Mittel: z.B. 300 g/ha Pirimor oder 250 g/ha Mospilan SB oder 0,2 l/ha Carnadine oder 0,25 l/ha Danjiri

 

Die Insektizidspritzung kann mit der Herbizidspritzung kombiniert werden.

Düngung

Die Bor-Düngung ist nur bei Bedarf und idealerweise zum Reihenschluss mit der Pflanzenschutzspritze zu empfehlen. Denken Sie auch bereits an die Düngung der Rüben im nächsten Jahr. Der Bodengesundheitsdienst gewährt wieder einen Rabat, wenn die Anmeldung bis zum 15. Mai 2020 im Rohstoffportal erfolgt. Nutzen Sie dieses Angebot.